7. März 2017

Depressionen: Online-Therapieprogramm deprexis®24 international verfügbar

München, 07.03.2017 – Die Unternehmen Servier und GAIA weiten ihre Vertriebs-Kooperation für das in Deutschland verfügbare Online-Therapieprogramm bei Depressionen, deprexis®24, auch international aus. Das von GAIA entwickelte und von Servier in Deutschland seit Juli 2015 vertriebene Medizinprodukt bietet bei unipolarer Depression oder depressiver Verstimmung eine wirksame Therapieunterstützung und/oder Wartezeitüberbrückung. Es führt einen interaktiven Dialog mit dem Anwender und lässt sich als Begleiter und "Weggefährte" durch den Alltag überall und jederzeit nutzen.

 

Die aktuelle Vereinbarung zwischen Servier und GAIA erweitert die Vertriebsrechte weltweit auf alle Länder, ausgenommen USA und Japan. Erste länderspezifische Versionen werden bereits in den nächsten Monaten zur Verfügung stehen.

 

„Wir freuen uns sehr, dass bald auch Patienten in anderen Ländern von der in klinischen Studien nachgewiesenen Wirksamkeit von deprexis®24 profitieren können", sagt Dr. Armin Hartung, Marketingleiter bei Servier Deutschland. "Die Erweiterung der Zusammenarbeit mit GAIA passt perfekt zu unserem patientenorientierten Ansatz im Gesundheitswesen, mit dem wir innovative therapeutische Lösungen anbieten.“

 

“Wir sind sehr erfreut, dass sich Servier entschlossen hat, unsere Zusammenarbeit auch auf andere Länder auszuweiten”, sagt Mario Weiss, CEO und Gründer von GAIA. “Serviers exzellente Expertise in der Neuropsychiatrie wird dabei helfen, den leitliniengerechten Therapieansatz in den klinischen Alltag zu implementieren."

 

Die antidepressive Wirksamkeit von deprexis®24 ist in acht wissenschaftlichen Studien in Deutschland mit über 2.000 Patienten nachgewiesen [1-7]: deprexis®24 vermindert nachweislich die Beschwerden einer unipolaren Depression oder depressiven Verstimmung. Dabei wird sowohl die Lebensqualität als auch die Leistungsfähigkeit verbessert. Die Begleitung der Anwendung von deprexis®24 durch einen Arzt oder Psychotherapeuten verbessert den Effekt des Online-Therapieprogramms.

 

Unter Depressionen leiden nach aktuellen Zahlen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit rund 350 Millionen Menschen, von denen viele keine angemessene Behandlung erhalten [8]. Denn Menschen, die an Depressionen leiden, brauchen schnelle Hilfe. Neben einer medikamentösen Behandlung kann eine fundierte Psychotherapie helfen. Tatsächlich erhalten jedoch nur rund zehn Prozent aller behandlungsbedürftigen Patienten mit einer akuten Depression in Deutschland eine geeignete Psychotherapie. Die Wartezeit bis zu deren Beginn beträgt nicht selten sechs Monate. Dies ist für einen depressiv Erkrankten ein unvorstellbar langer Leidenszeitraum. Eine rasch zugängliche und datenschutzkonforme Hilfe bietet das individualisierte Online-Therapieprogramm deprexis®24.

 

deprexis®24: Effektiv, flexibel und interaktiv

Das von Servier Deutschland vertriebene und als Medizinprodukt zertifizierte Online-Therapieprogramm deprexis®24 bietet bei unipolarer Depression oder depressiver Verstimmung eine wirksame Therapieunterstützung und/oder Wartezeitüberbrückung. Das interaktive Programm basiert auf anerkannten Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie und wurde von Ärzten und Psychotherapeuten mitentwickelt. Es ist auf allen Computern und mobilen Endgeräten verfügbar. deprexis®24 führt über einen Zeitraum von drei Monaten einen virtuellen interaktiven, dynamischen Dialog mit dem Nutzer und reagiert individuell auf dessen Antworten. Es kann mit oder ohne begleitende Unterstützung durch einen Arzt oder Psychotherapeuten angewendet werden. Die Begleitung der Anwendung von deprexis®24 durch einen Arzt oder Psychotherapeuten verbessert den Effekt des Online-Therapieprogramms.

 

Die signifikante antidepressive Wirksamkeit von deprexis®24 wurde in acht wissenschaftlichen Studien in Deutschland mit über 2.000 Patienten nachgewiesen [1-7]. Die strengen Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes werden erfüllt. Ziel ist es, dem Patienten in seiner Depression zu helfen und die Fähigkeit zu einem verbesserten Selbstmanagement zu unterstützen.

Weitere Informationen zu deprexis®24 unter: https://www.deprexis24.de

 

Über Servier

Das größte private französische Arzneimittelunternehmen Servier investiert jährlich ein Viertel seines Pharma-Umsatzes in die Forschung und Entwicklung neuer Medikamente. Weltweit vertreibt das 1954 gegründete Unternehmen über 30 Medikamenten aus den Bereichen Herz-Kreislauf, Diabetes, Osteoporose, Krebs und Depression. Seit dem Tod des Firmengründers Dr. Jacques Servier im Jahr 2014 ist das Unternehmen in eine Stiftung überführt worden und wird von einem von ihm bestellten Stiftungsrat geführt. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete Servier Umsatzerlöse in Höhe von rund 4 Milliarden Euro.

 

Die deutsche Niederlassung des französischen Traditionsunternehmens mit Hauptsitz in Paris wurde 1996 in München gegründet. In Deutschland werden insbesondere Medikamente zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Onkologie und Depression vermarktet. Die Unterstützung wissenschaftlicher Förderpreise sowie soziales Engagement sind selbstverständlich für Servier.(www.servier.de)

 

 

Über GAIA
GAIA ist ein forschendes Public-Health-Unternehmen. Seit 1997 entwickeln und implementieren wir Innovationen in den Bereichen Versorgungsmanagement und e/mHealth. GAIA vereint dabei wissenschaftliche, technologische und therapeutische Kompetenz unter einem Dach.Unsere Lösungen entstehen in Kooperation mit international führenden und renommierten Wissenschaftlern, Ingenieuren und Ärzten.

 


Literatur

[1] Meyer B et al. J Med Internet Res 2009; 11(2):e15. doi: 10.2196/jmir.1151

[2] Berger T et al. Cog Behav Ther 2011; 40: 251-266

[3] Moritz S et al. Behav Res Ther 2012; 50: 513-521

[4] Schröder J et al. Epilepsia 2014; 55: 2069-2076

[5] Meyer B et al. Internet Interventions 2015; 2: 48-59

[6] Fischer A et al. Lancet Psychiatry 2015; 2: 217-223

[7] Klein P et al. APA 2015, P-No 31:227-228

[8] http://www.who.int/mental_health/management/depression/who_paper_depression_wfmh_2012.pdf


Pressekontakt Servier

Servier Deutschland GmbH
Arnd Prilipp 
Elsenheimerstraße 53 
80687 München
E-Mail: arnd.prilipp
@servier.com
Tel.: 089 / 570 95-176
Fax: 089 / 570 95-126

 

Kontakt GAIA

Dr. Matthias Zenker
Business Development
Tel: +49 40 35 10 52 0
Email: Matthias.Zenker@GAIA-group.com